Hantelbank

FlachhantelbankEine Hantelbank bietet vielseitige Trainingsmöglichkeiten, zum Beispiel für das Training mit Kurzhanteln und Langhanteln.

Flachhantelbänke lassen sich im Gegensatz zu Hantelbänken nicht aufklappen, sind dafür aber in der Regel preiswerter und leichter zu transportieren bzw. zu verstauen. Die Bänke können meistens einfach zusammengeklappt und in der Ecke verstaut werden.

Wichtig bei Hantelbänken: Die Bank sollte einen festen Stand haben und robust verarbeitet sein, sodass die Bank auch nach mehreren Trainingseinheiten noch zu gebrauchen ist. Beachten sollte man außerdem die zulässige Belastbarkeit, die mit dem individuellen Trainingsplan übereinstimmen muss.

Bei einer angegebenen Belastbarkeit von z.B. 150 kg sollte das Körpergewicht nicht mehr als 100 kg und das Hantelgewicht nicht mehr als 50 kg betragen. Mehr Informationen zur Belastbarkeit und Kombination aus Körper- und Hantelgewicht finden sich in den Produktbeschreibungen der Hantelbänke. Darauf unbedingt achten!

Vor allem mit Kurzhanteln kann man mit einer Hantelbank viel anstellen, sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene – eine gute Hantelbank kann ein sinnvoller Begleiter für das gesamte Training sein – auch bei zunehmenden Trainingsfortschritten.

Achte beim Kauf einer Hantelbank auf:

  • stabile und robuste Verarbeitung
  • zulässige Belastbarkeit vs. eigenes Körpergewicht + Hantelgewicht
  • Bankabmaße vs. Körpergröße
  • Komfortable und widerstandsfähige Polsterung
  • gummierte Standfüße für sicheren Halt
  • ggf. Prüfsiegel und/oder Zertifikate, die die genannten Daten verifizieren

Hantelbank: